Hop-on” wurde gemeinsam von der TU Hamburg und der INBAS GmbH im Rahmen der “Hamburg Online Open University” (HOOU) entwickelt. Hop-on ist eine digitale Informationsplattform mit dem aktuellen Fokus auf berufliche Bildung (Berufsabschluss) und Neuankommende.

Grundannahmen von Hop-on sind:

  • Erwachsene haben im Verlauf ihres Lebens formelle und informelle Bildungs- und Berufserfahrungen sowie Kompetenzen erworben.
  • Diese Erfahrungen und Kompetenzen können und sollten für und auf einem Weg zu einem Berufsabschluss genutzt und berücksichtigt werden.
    Ziel ist es, Nutzende ein paar Stationen auf ihrem Weg zu begleiten. Der Fokus liegt dabei auf den alternativen Wegen zu einem Berufsabschluss für Erwachsene. Die rechtlichen Rahmenbedingungen für Asylantragstellende werden berücksichtigt.

Aktuell wird Hop-on gemeinsam mit Vertreter_innen der TU Hamburg, Kiron Open Higher Education gGmbH und der DQG mbh für Studieninteressierte weiterentwickelt.

Methodik

Hop-on hat drei frei verwendbare Instrumente in Arabisch, einfachem Deutsch (im Unterschied zu leichter Sprache) und Persisch entwickelt.

1 Fahrplan:

Im Fahrplan bekommen Interessierte anhand ihres Aufenthaltstatus und ihrer Antworten Empfehlungen für die nächsten Schritte. Der Fahrplan funktioniert wie ein Fragebogen und liefert Nutzenden anhand ihrer Angaben ein Ergebnis basierend auf

  • den beruflichen Erfahrungen
  • den beruflichen Wünschen und
  • der aktuellen Beschäftigung.

2 Hop-on Buch:

Im Buch finden Interessierte mehr Informationen und passende Beratungsstellen und Projekte. Das Buch erklärt die verschiedenen Wege zu einem Berufsabschluss und führt in das Thema Arbeitssuche ein.

3 Videos:

In Video-Interviews berichten Erwachsene

  • über ihre Erfahrungen auf ihrem Weg zu einem Berufsabschluss und
  • über die Gründe, warum sie den Weg gegangen sind oder gehen wollen.

Lernziele

Hop-on will erwachsene Neuankommende in informierten und selbstbestimmten Entscheidungen über die Gestaltung ihrer beruflichen Zukunft unterstützen. Hop-on beantwortet häufig vorkommende Fragen zur beruflichen Bildung sowie - ab Herbst 2017 - zur akademischen Bildung in Deutschland.

Hop-on will Nutzende vor allem für folgende Themen sensibilieren:

  • die Bedeutung eines Berufsabschlusses für die Chancen auf dem Arbeitsmarkt in Deutschland und die Ziele und den Nutzen von Beratungsangeboten.
  • Hop-on kann selbständig genutzt werden. Ziel ist es, die Ergebnisse in einer persönlichen Beratung zu konkretisieren.

Die Instrumente können aber auch von ehrenamtlichen oder hauptamtlichen Berater_innen und Lehrenden direkt in einem Einzelgespräch oder in einem Kurs eingesetzt werden. Der entwickelte Leitfaden dient dabei auch der Sensibilierung zu den weitgehend unbekannten alternativen Wegen zu einem Berufsabschluss.

Alle Inhalte von Hop-on können frei verwendet und weiterentwickelt werden. Nutzende können sich aktiv beteiligen, zum Beispiel durch

  • weitere Fragen,
  • Erfahrungsberichte oder
  • weitere Übersetzungen in crowdin.
Informationsseite des Angebots